Marienkirche Blasheim/Hoffmann
Ev. Erwachsenenbildung im Kirchenkreisverband Herford, Lübbecke, Minden und Vlotho

Lesung mit Ralph Caspers am 22. Oktober 2022 (AUSGEBUCHT)

"Wenn Papa tot ist, muss er dann sterben?" - Wie wir Kindern in Trauer helfen können.

Fotograf: Johannes Haas

Wie spricht man mit Kindern über den Tod? Was können Erwachsene tun, um Kindern zu helfen, die um einen nahen Angehörigen oder Freund trauern?

Auf Einladung der Evangelischen Erwachsenenbildung ist am Samstag, 22. Oktober 2022, um 17.00 Uhr Ralph Caspers in der Offenen Kirche St. Simeonis (Simeonskirchhof) zu Gast. Viele Kinder und Eltern kennen ihn aus dem Fernsehen zum Beispiel aus der „Sendung mit der Maus“, „Wissen macht Ah“ und „Quarks“.

Im Mittelpunkt seines Besuchs in Minden steht sein Buch „Wenn Papa jetzt tot ist, muss er dann sterben? Wie wir Kindern in Trauer helfen können“. Der Tod gehört zum Leben dazu und darf kein Tabuthema in unserem Leben sein. Und doch können wir es kaum fassen, wenn ein geliebter Mensch von uns geht. Und wie erst müssen sich Kinder fühlen, die diese Erfahrung zum ersten Mal machen?

„In erster Linie ist die Veranstaltung für Erwachsene gedacht, die wissen wollen, wie sie Kindern helfen können, die Zeit der Trauer etwas leichter zu machen.“, so Katrin Weber von der Ev. Erwachsenenbildung.

Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich bis zum 17. Oktober 2022 bei Bianca Krumme unter Telefon 0571 83744-58 oder per E-Mail an bianca.krummedontospamme@gowaway.ekvw.de .

Die Teilnahme ist kostenlos, alternativ vor Ort in der Offenen Kirche St. Simeonis oder via Live-Stream.

Da die Offene Kirche St. Simeonis aufgrund der aktuellen Energiekrise nicht im üblichen Rahmen geheizt wird, nehmen Sie sich gerne eine Decke mit oder ziehen sich warm genug an.